Veranstaltung

Jahrestagungen Fachgesellschaft Geschlechterstudien und KEG am 3.-6. Juli 2019 an der FernUniversität Hagen

Mehr Infos hier.


BARCAMP: #FemPostDoc – Wissenschaftlerinnen in der PostDoc-Phase am 3./4. Juli 2019 in Nürnberg

Das Barcamp wird von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) veranstaltet und richtet sich speziell an Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in Universitäten/Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Mehr Infos hier.


Interdisziplinäre Summer School: Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen – Gender als Querschnittsthema in Soziologie, Ökonomie und Bildung vom 02.-06.09.2019 an der Universität Vechta

Mehr Infos auch zu CfP hier.


Aktionstag „Nähe & Distanz in der künstlerischen Ausbildung“ am 24. Mai 2019 in Berlin

Mehr Infos hier.


Tagung „Lücken im System – Digitalisierung und Geschlecht in der Medizin“ am 8. Mai 2019 in Hannover

Mehr Infos hier.


Informationsabend für Frauen: „Auf dem Weg zur Professur“ am 24. Mai 2019 an der TH Köln

Die Veranstaltung richtet sich an qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen, die sich über eine Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften informieren möchten.

An diesem Abend werden die Voraussetzungen für eine Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschule vorgestellt und das dazugehörige Berufungsverfahren verdeutlicht. Dazu informiert die zentrale Gleichstellungsbeauftragte der TH Köln über die formalen und gewünschten Voraussetzungen für eine Professur sowie den Ablauf von Berufungsverfahren. Professorinnen der TH Köln berichten von ihren persönlichen Karrierewegen und ihrem »Alltag« als Professorin. Dabei besteht die Gelegenheit, Fragen zum Berufungsverfahren und zu den Aufgaben einer Professur zu klären.

Anmeldung bis zum 17. Mai 2019 per E-Mail:

Elisabeth Thiedig
Gleichstellungsbüro
E: elisabeth.thiedig@th-koeln.de


Ausstellung „Geschlecht und Recht“ an der Humboldt-Universität zu Berlin (11.03.-04.04.19)

Vor 100 Jahren erlangten Frauen in Deutschland das Recht, die Gesetzgebung im Parlament mitzugestalten. Seitdem hat sich in der Gleichberechtigung von Frauen und Männern viel getan, so manches ist allerdings auch beim Alten geblieben oder hat sich zeitweise sogar verschlechtert. Die Ausstellung „Geschlecht und Recht“ der Zentralen Frauenbeauftragten der Humboldt-Universität zu Berlin blickt auf die oft steinige Geschichte der rechtlichen Gleichstellung vom Deutschen Kaiserreich bis heute.

Die Ausstellung wird im Rahmen der jährlichen Frauenvollversammlung am Montag, den 11. März 2019, um 14 Uhr im Foyer der Humboldt-Universität zu Berlin (Hauptgebäude, Unter den Linden 6, 10117 Berlin) eröffnet und bis zum 4. April zu sehen sein.

Prof.in Dr.in Gabriele Metzler (Humboldt-Universität zu Berlin) undProf. Dr. Martin Heger(Humboldt-Universität zu Berlin) werden in die Ausstellung einführen. Zudem wird die stellvertretende Zentrale Frauenbeauftragte PD.in Dr.in Anna Helene Feulner eine kleine Führung geben.


Fachtagung „Integration digitaler Kompetenzen unter Gender- und Diversity-Aspekten“ am 18.03.19 in Hannover

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung hier.


Fortbildungsreihe „Transgeschlechtliche Menschen kompetent beraten“

Die Fortbildungsreihe der Bundesvereinigung Trans* richtet sich an Menschen, die bereits professionelle Beratung durchführen und sich für Beratung für trans* Menschen fortbilden wollen.

Mehr Infos hier.


Veranstaltungsreihe „Haltung zeigen! Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen“ des Gunda-Werner-Instituts

Das Gunda-Werner-Institut bietet in Kooperation mit den Landesstiftungen der Heinrich-Böll-Stiftung Seminare zum Umgang mit antifeministischen Aussagen an. Alle Termine und Infos hier.