Kampagne “Fairnetzt Euch!”

Service

Mit unserer Kampagne „Fairnetzt Euch!“ machen wir auf die schwierigen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten aufmerksam und fordern Veränderungen der Situation von Hochschulleitungen und Wissenschaftspolitik.

Die Kampagne

2020 ist bei uns Kampagnen-Jahr!

Die Arbeit in der Verwaltung und im wissenschaftsunterstützenden Bereich hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert. Im Zuge der strukturellen Veränderungen sind die Ansprüche und Erwartungen an diese Arbeitsplätze in der Wissenschafts- und Hochschulverwaltung gestiegen, bilden sich jedoch nicht in einer Neudefinition des Berufsbildes ab. Diesen Entwicklungsrückstand gilt es aufzuholen!

Den strategischen Handlungsfeldern Studium, Lehre und Forschung wird häufig ein deutlich stärkeres Gewicht in den Hochschulen beigemessen als den Bereichen Verwaltung und Technik. Dies schlägt sich auch in der unterschiedlichen Beimessung der Bedeutsamkeit für die entsprechenden Statusgruppen nieder. Wir wollen Ungleichheit und Spaltungen entgegentreten. Kernpunkt der Kampagne ist deshalb die Solidarisierung mit einer der strukturell schwächsten Gruppen innerhalb des MTV-Bereichs, den Mitarbeiter*innen in den Hochschulsekretariaten.

Entstehungshintergrund der Kampagne war das gleichnamige erste bundesweite Sekretariats-Netzwerktreffen im März 2019 in Göttingen. Ziel dieser Veranstaltung war der Aufbau einer starken, bundesweiten Vernetzung der Hochschulsekretär*innen und Büromanager*innen um sich gemeinsam vernetzt auf den Weg zu machen, sich gegenseitig zu unterstützen, Erfahrungen auszutauschen und dabei voneinander zu lernen und zu profitieren. Aus dieser Motivation heraus entstand die bukof-Kampagne “Fairnetzt Euch!” 2020.

Die Kampagne steht auf 3 Säulen:

Säule I: Das Jahresmotto

Das bukof-Jahresmotto “Fairnetzt Euch!” stellt die erste Säule der gleichnamigen Kampagne dar und wurde auf der Mitgliederversammlung der bukof 2019 in Hamburg mit großer Begeisterung gewählt.

Das Jahresmotto nehmen wir zum Anlass, um bukof-intern zu dem Themenfeld „Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten“ zu informieren, z.B. zum unklaren Aufgaben- und Kompetenzspektrum, der damit verbundenen hohen Arbeitsbelastung der Kolleg*innen, der unklaren und veralteten Berufsdefinition und der immer noch andauernden Entgeltungerechtigkeit in der Tarifbeschäftigung. Diese Themen wollen wir auch nach außen tragen! Unser Ziel ist es, uns gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen in den Hochschulsekretariaten stark zu machen und Solidaritäten zu schaffen!

Unter dem Hashtag #FairNetztEuch posten wir auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Twitter regelmäßig spannende Infos.

MITMACHEN: Posten auch Sie unter dem Hashtag #FairNetztEuch Idee, Erfahrungen und Infos zu fairen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten!

Säule II: Das Positionspapier

Die zweite Säule der Kampagne stellt ein Positionspapier zu den Anforderungen an Entgeltgleichheit und fairen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten dar. Ausgewählte Organisationen aus Geschlechter-, Wissenschafts- und Arbeitspolitik sollen als Unterstützer*innen für das Papier gewonnen werden. Mehr Informationen folgen.

Säule III: Die Handlungsempfehlungen

Die dritte und letzte Säule beinhaltet Handlungsempfehlungen für Hochschulleitungen zur verbesserten Umsetzung von Entgeltgleichheit und fairen Arbeitsbedingungen an ihren Hochschulen. Mehr Informationen folgen.

Literatur zum Thema

Westerheide, Jule & Kleemann, Frank (2017). Die Arbeit von Sekretärinnen – Leistungszuschreibungen und Anerkennung von Assistenzarbeit im öffentlichen Dienst. In: Aulenbacher, Dammayr, Dörre, Menz, Riegraf & Wolf (Hrsg.), Leistung und Gerechtigkeit. Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus.

Westerheide, Jule (2020). Weibliche Angestellte erheben Einspruch – Konflikte um Leistungsbewertung in der Sekretariatsarbeit. In: Becker, Binner, Deciéux (Hrsg.), Gespannte Arbeits- und Geschlechterverhältnisse im Marktkapitalismus.

Stimmen

Ulf Banscherus, Leiter der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt der Technischen Universität Berlin zur Kampagne.

Alexandra Kühnen, stellv. Gleichstellungsbeauftragte der Universität Bielefeld und Sprecherin der Kommission Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung (MTV) zur Kampagne.

Social Media – #FairNetztEuch

Spannendes und Informatives zum Thema finden Sie auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Twitter oder als Übersicht auf unserem Social Hub.

Unter dem Hashtag #FairNetztEuch können auch Sie mitmachen und Idee, Erfahrungen und Infos zu fairen Arbeitsbedingungen in Hochschulsekretariaten auf Ihren Social-Media-Kanälen posten.

Postkarte

Die Postkarte “FairNetztEuch!” kann bei der Geschäftsstelle bestellt werden.

Kommission

Mehr Infos zum Thema Chancengleichheit für Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung finden sich auch auf der Seite der bukof-Kommission “Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung (MTV)”