Veranstaltungsdetails

Dokumente und Informationen zu dieser Veranstaltung

Jahrestagung der bukof
“Grenzgänge. Internationalisierung im Kontext von Hochschulen und Geschlechterpolitik” 2017

20.09. - 22.09.2017 · Erkner
Internationalisierung ist seit längerem eine Strategie, die zahlreiche Hochschulen verfolgen. Die Strategie setzt vorrangig auf die Gewinnung von internationalen Studierenden und Forschenden, Studierendenaustausch oder internationale Forschungskooperationen. Internationale Mobilität ist zunehmend eine Anforderung für eine akademische Karriere.

Welche Bedeutung Geschlecht für die Internationalisierung der Hochschulen hat, und wie sich umgekehrt die Internationalisierung auf Geschlechter auswirkt, soll bei der diesjährigen Jahrestagung erarbeitet und diskutiert werden. Im Fokus stehen beispielsweise die Auswirkungen von Internationalisierungsstrategien auf die Mitarbeiter*innen in der Verwaltung, Geschlecht und internationale Mobilität oder Internationalisierungsstrategien von Fachhochschulen.

Die Jahrestagung sucht dabei eine breite Perspektive auf das Thema. Rassifizierungen und Hierarchisierungen in Internationalisierungsstrategien sollen ebenso in den Blick genommen werden wie Flucht und Migration oder internationale Frauenbewegung und Solidarität in der Auseinandersetzung mit Antifeminismus und Rechtspopulismus. Insgesamt geht es um eine gleichstellungspolitische Praxis im Zusammenhang mit Internationalisierung. Ziel ist es auch, Strategien für eine internationale Ausrichtung der Gleichstellungspolitik an Hochschulen und deren Vernetzung zu entwickeln.

Workshop-Material